Sichere Kommunikation für Psychologen und Psychotherapeuten

Auch Psychologen und Psychotherapeuten kommunizieren mittlerweile elektronisch. Dabei kann es vorkommen, dass, etwa im Kontakt mit Klienten, auch sensible persönliche Informationen ausgetauscht werden. Nicht erst seit dem Abhörskandal der letzten Monate ist es ratsam, diese Kommunikation abzusichern, um die Vertraulichkeit des Informationsaustauschs zu gewährleisten. Die wichtigsten Komponenten sind dabei Verschlüsselung und Anonymisierung. Verschlüsselung ist dazu da, die Kommunikationsinhalte für andere unlesbar zu machen. Anonymisierung dagegen dient dem Zweck, die sogenannten Metadaten, also wer mit wem wann kommuniziert, zu verschleiern, weil sie mittels nicht verschlüsselt werden können.

Ich unterstütze Sie bei der Umsetzung von sicherer Kommunikation im Netz. Unter anderem biete ich Ihnen

  • Einrichtung verschlüsselter E-Mails.
  • Einrichtung verschlüsselter Chats.
  • Einrichtung anonymisierter elektronischer Kommunikation.
  • Schulungen für die sichere Nutzung verschlüsselter und anonymer elektronischer Kommunikation.

Haben Sie Interesse an sicherer elektronischer Kommunikation? Dann sprechen Sie mich an.