Psychologische Hilfe für Nutzer von Social Media

Ohne Frage: Die Nutzung von Social Media macht Spaß und bereichert unser Leben. Doch auch dabei können Sie mit Problemen konfrontiert werden, die psychisch belastend sein können. Daher habe ich mich entschlossen, auf diesen Seiten auch psychologische Hilfestellungen für die Nutzer von Social Media anzubieten. Unter anderem biete ich Hilfe in folgenden Fällen an:

  • Konfliktbewältigung in Social Media: In Social Media entstehen gelegentlich Konflikte, die Menschen genauso belasten können wie Konflikte im Offline-Alltag. Dadurch, dass man sein Gegenüber nicht sieht und hört, lassen sich Konflikte jedoch manchmal nicht so lösen, als stünde man sich gegenüber. Auf der anderen Seite bietet die computervermittelte Kommunikation andere Möglichkeiten der Konfliktvermeidung und -bewältigung. Ich helfe Ihnen unter Berücksichtigung dieser besonderen Situation, belastende Konflikte in Social Media zu bewältigen und vielleicht zukünftig auch zu vermeiden. Dabei setze ich nicht nur auf psychologische, sondern gelegentlich auch auf technische Mittel.
  • Hilfe für Opfer von Online-Straftaten: Äußerst belastende Situationen in Social Media können auch entstehen, wenn Menschen im Rahmen der Mediennutzung Opfer von Straftaten werden. Besonders oft handelt es sich dabei um Stalking, Mobbing und Identitätsdiebstahl, also der Übernahme der eigenen Online-Identität durch andere zum Zwecke krimineller Handlungen. Ich unterstütze Sie dabei, die psychischen Folgen solcher Straftaten zu verarbeiten sowie das Risiko, noch einmal Opfer einer Straftat in Social Media zu werden, zu minimieren und so die Unsicherheit und Ängste, die nach solchen Ereignissen bei der Social-Media-Nutzung entstehen können, zu lindern. Auch hierzu bediene ich mich nicht nur psychologischer, sondern auch technischer Mittel. Bitte beachten Sie jedoch, dass ich Sie zu rechtlichen Fragen nicht beraten kann.
  • Hilfe bei Selbstmordankündigungen in Social Media: Es kommt gelegentlich vor, dass Menschen in Social Media andeuten, nicht mehr leben zu wollen oder gar konkrete Selbstmordabsichten äußern. Für Außenstehende ist es oft schwer, damit umzugehen und darauf zu reagieren. Ich unterstütze Sie im Umgang mit solchen Äußerungen. Beachten Sie bitte jedoch, dass ich in der Regel keine Notfallberatung leisten kann.
  • Beratung zur Social-Media-Nutzung von Kindern und Jugendlichen: Mittlerweile nutzen auch immer mehr Kinder und Jugendliche Social Media. Eltern wiederum machen sich Gedanken um die Risiken des Mediums und sind sich unsicher, ob und inwieweit eine Nutzung von Social Media für ihr Kind gut ist. Ich helfe Ihnen, den richtigen Weg zu Social Media für Sie und Ihr Kind zu finden.
  • Hilfe bei der Reduzierung der Social-Media-Nutzung: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Social-Media-Nutzung Überhand nimmt? Möchten Sie eine Weile offline gehen, schaffen es aber nicht aus eigener Kraft? Fällt es Ihnen schwer, auch in der Freizeit auf die berufliche Social-Media-Nutzung zu verzichten? In solchen Fällen stehe ich Ihnen zur Seite und erarbeite mit Ihnen ein individuelles Konzept, wie Sie Abstand von Social Media bekommen können.

Wenn Sie mit einem der genannten Probleme oder einem anderen Problem bei Ihrer Social-Media-Nutzung konfrontiert sind und Hilfe benötigen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Die Beratung wird stundenweise abgerechnet und kostet pro angefangener Stunde  € 5,00. Ich hoffe, dass dieser geringe Beratungssatz es möglichst vielen Menschen ermöglicht, meine Beratung in Anspruch zu nehmen. In begründeten Fällen ist nach Vereinbarung auch ein geringerer Beratungssatz möglich. Scheuen Sie sich nicht, mich darauf anzusprechen. Ihr Anliegen wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.